1. Wo kommen im RPPL-Sportschuh Algen zum Einsatz?
    Die RPPL-Sohle besteht aus Ethylvinylacetat (EVA), hergestellt aus Algenbiomasse aus Süßwasserseen und -flüssen.

  2. Warum gelten Algen als nachhaltiges Material?
    Algen sind eine nachwachsende pflanzliche Quelle, die zum Gedeihen keine Pestizide, Düngemittel, künstliche Bewässerung, Landumwandlung oder menschliche Arbeitskraft benötigt. Anders als bei traditionellen Feldfrüchten wie Baumwolle oder Mais findet also keine intensive Landwirtschaft statt. Durch die Ernte werden Algenblüten gemindert, die für Menschen und Meerestiere giftig sein können. Nach einer Ernte regenerieren sich die Algen schnell, bis die Blüte durch ein verringertes Eindringen von Licht ins Wasser verlangsamt wird.

  3. Welche Rolle spielen Algen in der Umwelt und was ist eine Algenblüte?
    Algen sind Wasserpflanzen, die natürlicherweise in Meeres- und Süßwasser-Ökosystemen vorkommen. Algen wachsen, indem sie Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre aufnehmen und Sauerstoff produzieren. Stickstoff und Phosphor unterstützen das Wachstum von Algen, was zur Ernährung der Meerestiere beiträgt. Aber die Nährstoffbelastung kann dazu führen, dass Algen über das hinauswachsen, was die Ökosysteme benötigen bzw. aushalten können. Eine Algenblüte produziert Giftstoffe und reduziert gleichzeitig den Sauerstoffgehalt des Wassers, wodurch eine große Anzahl von Fischen stirbt. In letzter Zeit sind Algenblüten größer, häufiger und langlebiger geworden. Dies ist die Algenblüten-Krise.

  4. Wie wird aus Algen ein Material für Schuhe?
    Algenbiomasse wird aus Seen und Flüssen gewonnen, die von der Algenblüte betroffen sind. Die Algen werden getrocknet und in der Polymeranlage von BLOOM in Meridian (Mississippi, USA) zu einem Hybridpellet auf Basis von EVA-Algen verarbeitet. Die Pellets werden dann zu unserem Schuhlieferanten geliefert, der sie in die EVA-Schaumbildung der Laufsohle des RPPL integriert.

  5. Wer stellt das in der RPPL-Serie verwendete Algen-EVA her?
    Der Algenbiomasse-Rohstoff wird von BLOOM hergestellt. BLOOM ist ein Hersteller von Weichschaumstoffen, die auf der Basis von Algentechnologie von ALGIX, einem Öko-Innovationsunternehmen mit Hauptsitz in Meridian, Mississippi, hergestellt werden. Weitere Informationen zu BLOOM findest du unter https://bloomfoam.com.

  6. Wie verhindert der Einsatz von Algen, dass CO2 in die Atmosphäre gelangt?
    Algen binden während des Wachstums CO2, aber wenn eine Blüte zu groß wird, verlangsamt sich das Wachstum. Wird nichts mit den Blüten gemacht, gehen sie schließlich ein und geben CO2 an die Atmosphäre ab. Durch das Ernten der Algenblüten wird dieses CO2 im produzierten Material gespeichert, während sich die Erntefläche regeneriert, wodurch noch mehr CO2 gespeichert wird. Die verwendeten Algen werden nicht gezüchtet oder kultiviert, sondern in Gebieten geerntet, in denen die Nährstoffverfügbarkeit so hoch ist, dass das Algenwachstum außer Kontrolle gerät.

  7. Wie hat die Verwendung von Algen dazu beigetragen, verschmutztes Süßwasser zu reinigen und zu filtern?
    Während des Ernteprozesses wird algenhaltiges Wasser durch eine Erntemaschine gefiltert, die die Algen abschöpft und sauberes Wasser an die Umwelt zurückgibt. Die Entfernung von Algen entfernt auch den Stickstoff und Phosphor, den sie über ihre gesamte Lebensdauer aufgenommen haben, was dazu beiträgt, der Nährstoffbelastung entgegenzuwirken.

  8. Wie nachhaltig ist Schaum auf EVA-Algen-Basis?
    BLOOM beauftragte ein externes Beratungsunternehmen, um die Umweltauswirkungen seines Schaumstoffs über den gesamten Lebenszyklus zu bewerten. Die Analyse ergab, dass Schaum auf EVA-Algen-Basis 20–41 % weniger umweltschädlich ist als reines EVA.

  9. Wie wurden die 640 Gramm CO2 berechnet?
    Das Corporate Sustainability Team der ALDO Group ist verantwortlich für die Überprüfung von Umweltangaben und die Berechnung von Ökofakten, um zu verstehen, wie ein Paar Schuhe den Unterschied macht. Die Menge an CO2, die aus der Atmosphäre entfernt wird, wird anhand einer Ökobilanzstudie unseres Partners BLOOM berechnet, die die CO2-Abscheidung im Algenwachstum bewertet. Diese Studie wurde von einem kritischen Gremium, darunter Algenexperten, begutachtet.

  10. Wie wurden die 35 Liter gereinigten und gefilterten Wassers berechnet?
    Das Corporate Sustainability Team der ALDO Group ist verantwortlich für die Überprüfung von Umweltangaben und die Berechnung von Ökofakten, um zu verstehen, wie ein Paar Schuhe den Unterschied macht. Die Menge des verunreinigten Süßwassers, das durch die Algenernte gereinigt wird, basiert auf aktuellen Messungen unseres Partners BLOOM an sauerstoffbeladenen, stickstoff- und phosphorfreien Litern Süßwasser.

  11. Sind Algen schädlich für die Umwelt?
    Algen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Ökosystems. Algen wirken sich jedoch negativ auf unsere Süßwasserquellen aus, wenn sie aufgrund eines hohen Stickstoff- und Phosphorgehalts aus industrieller Produktion und landwirtschaftlichem Abfluss übermäßig wuchern. Dichtes Algenwachstum führt zum Tod von Meerestieren, da die Algen nachts - wenn sie keine Photosynthese durchführen können - Sauerstoff verbrauchen. Die Verwendung von Algen für Schuhe hilft, diese negativen Auswirkungen zu mildern.

  12. Woher stammen die Algen?
    Algenbiomasse wird aus Süßwasserquellen wie Seen und Flüssen rund um die Welt gewonnen, die ein hohes Risiko einer Algen-Überwucherung haben. Außerdem werden Algen aus Wasseraufbereitungsanlagen in den USA bezogen, wo sie als letzter Dekontaminationsschritt eingesetzt werden.

  13. Riecht man die Algen in den Schuhen?
    Nein. Ein speziell für BLOOM entwickelter Geruchsneutralisator wurde in den Produktionsprozess integriert, um sicherzustellen, dass die Algen keinen Geruch abgeben.

  14. Was ist sonst noch nachhaltig an eurem Schuh?
    Das Textil, das im gestrickten Schaft des Schuhs verwendet wird, stammt aus zu 100% recycelten Kunststoffflaschen und ist nach dem Global Recycle Standard (GRS) der Textile Exchange zertifiziert.

  15. Wie werden Wasserflaschen zu einem recycelten Gestrick verarbeitet?
    Das recycelte Polyestergestrick wird durch eine Reihe von Prozessen hergestellt. Flaschen aus Kunststoff-Polyethylenterephthalat (PET) werden aus dem Recyclingstrom gesammelt. Sie werden dann gewaschen, zerkleinert und in Flocken geschnitten. Die Flocken werden geschmolzen und zu Pellets verarbeitet, die wieder geschmolzen und zu dem Faden gesponnen werden, aus dem unser recycelter Strickstoff hergestellt wird.

  16. Wie viel von unserem recycelten Strickmaterial besteht aus recyceltem Kunststoff?
    Kunststoff wird recycelt, um eine Polyesterfaser herzustellen, die zu 100% in der Strickware des Schuhs verwendet wird. Der recycelte Kunststoff wird aus dem Recyclingstrom bezogen und ist nach dem Global Recycle Standard (GRS) zertifiziert.

  17. Wie viel Kunststoff wird zu einem RPPL-Paar recycelt?
    Im Durchschnitt hilft unser recyceltes Gestrick, zu verhindern, dass das Äquivalent von 5 Kunststoff-Wasserflaschen in einer Deponie landet. Diese Werte werden auf der Grundlage zertifizierter Materialzertifikate unserer ausgewählten Lieferanten berechnet. Kunststoffrecycling ist eine der vielen Möglichkeiten, Müll zu reduzieren und den Lebenszyklus gebrauchter Produkte zu verlängern. Wir haben eine herkömmliche 0,5-Liter-Wasserflasche verwendet, um diese Zahl zu berechnen.

  18. Plant ALDO, weitere innovative Materialien einzusetzen?
    Unsere Designer und Materialteams beobachten ständig die neuesten Entwicklungen bei nachhaltigen Materialien, die möglicherweise in unsere Produkte integriert werden können. Unsere Materialien werden immer nachhaltiger, da wir weiter in diese Richtung forschen und neue Produkte auf den Markt bringen.
    Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsinitiativen von Aldo findest du auf https://responsibility.aldogroup.com/ .

Up Next